Projektübersicht

„Mit Jesus zu neuen Ufern“. Unter diesem Motto möchten wir vom 24. bis 30. Juni 2019 am Siegufer ein christliches Event für Jugendliche durchführen. Unterstützung erwartet uns hierbei von der südafrikanischen Gruppe iThemba, die unser Programm mit musikalischen Beiträgen, Theaterstücken und persönlichen Berichten über Themen wie AIDS oder Rassismus bereichern werden. Darüber hinaus soll der Lifeliner-Truck vor Ort sein. Die ideale Gelegenheit zum chillen, kickern und für Gespräche.

Kategorie: Jugend
Stichworte: Jesus, Lifeliner, Jugendliche, Siegufer, iThemba
Finanzierungs­zeitraum: 03.04.2019 14:10 Uhr - 01.07.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 24. - 30. Juni 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

In dem Projekt geht es darum, jungen Leuten in Siegen eine Plattform für Gespräche über wichtige Lebensfragen und den christlichen Glauben zu geben.

Zudem sehen wir mit diesem Event die Möglichkeit, zur Belebung des Siegufers und der Siegener Innenstadt beitragen zu können, da für jeden Abend ein ansprechendes Bühnenprogramm mit Aktionsangeboten geplant ist.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir richten uns besonders an junge Menschen, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende. So wurde das Team von iThemba bereits von einigen Siegener Schulen eingeladen, um dort, im Vorfeld unseres Events, aus Südafrika zu berichten und den Schulalltag mit Musik und Tanz aufzumischen.

Dennoch freuen wir uns selbstverständlich über Besucher jeden Alters, die sich im genannten Zeitraum am Siegufer befinden und sich unser Bühnenprogramm anschauen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Verband und die angeschlossenen Gemeinden mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern sind auf Unterstützung angewiesen, um dieses Projekt durchführen zu können.

Daher bitten wir auch Sie um Unterstützung, um jungen Menschen in Siegen mit unserem Event eine Plattform für Gespräche und Austausch bieten zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir möchten die Summe nutzen um die Kosten für die Einsätze von iThemba sowie dem Lifeliner-Truck decken zu können.

Sollte das Projekt überfinanziert werden, möchten wir den Betrag für weitere technische Ausrüstung und sonstige zusätzliche Kosten nutzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser Projekt wird von christlichen Gemeinden aus dem Siegerland, insbesondere des Evangelischen Gemeinschaftsverbands Siegerland-Wittgenstein e.V. (EGV) und der Calvary Chapel Siegen, durchgeführt.
Hier engagieren sich vordergründig Jugendliche und junge Erwachsene der jeweiligen Gemeinden.