Projektübersicht

Das Lehrerkollegium, alle Eltern und der Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule glauben fest an die Erfolge durch den Einsatz moderner Arbeitsmittel. Der private Bereich unserer Kinder erfährt immer mehr Neuerungen auf digitaler Ebene. Mit zeitgemäßer Ausstattung unserer Schule tragen wir aktiv zur Ausweitung der Kompetenz unseres Nachwuchses bei. Daher planen wir mit Ihrer finanziellen Unterstützung die Anschaffung eines weiteren Whiteboards in der Gemeinschaftsgrundschule Wilnsdorf.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Whiteboard, Tafel, Lernen, Grundschule, Wilnsdorf
Finanzierungs­zeitraum: 21.11.2016 12:02 Uhr - 15.02.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Bestellung im Januar 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

An unserer Schule hat im vergangenen Schuljahr verstärkt das digitale Zeitalter begonnen. Dank des Engagements der Gemeinde Wilnsdorf verfügt unsere Schule seit dem Frühjahr 2015 über einen Computerraum mit 15 Schülerrechnern, einem Lehrerrechner und der dazugehörigen Vernetzung mit Server und Internet. Komplettiert wurde diese Einrichtung durch eine großzügige Unterstützung des Fördervereins in Form von drei interaktiven Whiteboards. Ein interaktives Whiteboard erhielt der Computerraum, zwei weitere wurden in den damaligen ersten Schuljahren installiert.
Triebfeder ist das Ziel, unsere Schule zukunftstauglich zu machen. Eine Welt ohne digitale Medien ist nicht mehr vorstellbar. Im Computerraum soll neben der Arbeit mit Lernsoftware der einzelnen Fächer vor allem der aktive und verantwortungsvolle Umgang mit dem PC erlernt werden.
Das interaktive Whiteboard führt diese Arbeit im Klassenraum fort und ergänzt sie erheblich. Schaut man sich die vielen Möglichkeiten der digitalen Visualisierung an, so wird schnell deutlich, dass die klassische Kreidetafel da bei Weitem nicht mithalten kann. Interaktive Whiteboards bieten eine Menge an Chancen, den Unterricht interessanter, zeitgemäßer und abwechslungsreicher zu gestalten.

Pädagogischer Nutzen:

  • Nutzung aller Programme und Medien (Overheadprojektor, CD-, DVD-Spieler, Tafel, Landkarte, Schaubilder) auf einem Gerät
  • Direkter schneller Zugang auf Wissen, z.B. Internetrecherche, Suche nach Bildmaterial im Internet zur Weiterverarbeitung am Board, Zugriff auf alle Unterrichtsmaterialien am schuleigenen Server
  • Sehr saubere Tafelbilder
  • Direkte Bereitstellung der Ergebnisse für die Schüler
  • Direkte und interaktive Arbeit an Schulbuchtexten, -bildern etc.
  • Darstellung von Schülerarbeiten auf dem Whiteboard – Weiterverarbeitung und Verbesserungen gemeinsam mit allen und sichtbar für alle
  • Ausdruck aller auf dem Whiteboard dargestellter Seiten
  • Speichermöglichkeit von Tafelbildern, etwa zur Weiterverwendung am nächsten Tag.

Gesundheitlicher Nutzen:

  • Vermeidung von Feinstaub
  • Einfaches Löschen der Tafelbilder mit einem trockenen Tuch
  • Erleichterung für das Schülerauge

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wesentliches Ziel ist es, eine weitere „Whiteboard Klasse“ einzurichten, so dass weitere Schüler von den Vorzügen dieses Mediums profitieren können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Welt verändert sich und mit ihr auch die Welt des Lernens. Vernetztes Lernen ist das Lernen der Zukunft. Hierzu bedarf es eines Unterrichts, der möglichst viele Sinneskanäle anspricht. Durch den Einsatz von dynamischen und multimedialen Tafelbildern vermag dies ein interaktives Whiteboard in ganz anderer Weise zu leisten, als es Tafel und Kreide je möglich wäre. Auf diesem Weg modernen und zukunftstauglichen Unterrichts möchten wir unsere Schule gerne unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir einen weiteren Klassenraum der Schule mit einem interaktiven Whiteboard ausstatten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein der Freunde und Förderer der Gemeinschaftsgrundschule Wilnsdorf sowie das gesamte Lehrerkollegium und alle gewählten Mitglieder der Schulpflegschaft unterstützen das Projekt und bedanken sich schon an dieser Stelle für Ihr Engagement. Besonders stehen aber unsere Kinder hinter diesem Projekt. Die Begeisterung der bisherigen „Whiteboard Klassen“ ist grandios.